Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der PflegeDNQP

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von FachkollegInnen in der Pflege, die sich mit dem Thema Qualitätsentwicklung auseinandersetzen. Übergreifende Zielsetzung des DNQP ist die Förderung der Pflegequalität auf der Basis von Praxis- und Expertenstandards in allen Einsatzfeldern der Pflege. Die inhaltliche Steuerung des DNQP erfolgt durch einen Lenkungsausschuss, dessen Mitglieder in unterschiedlichen Aufgabenfeldern der Pflege tätig sind und sich dort mit Fragen der Qualitätsentwicklung in der Pflege befassen. Es handelt sich um VertreterInnen aus Pflegewissenschaft, -management, -lehre und -praxis. Für die Durchführung wissenschaftlicher Projekte und Veröffentlichungen steht ein wissenschaftliches Team an der Hochschule Osnabrück zur Verfügung.

Das DNQP führt  einen kontinuierlichen Fachdialog über aktuelle Qualitätsthemen mit Partnerorganisationen auf europäischer Ebene. Auf nationaler Ebene besteht eine enge Kooperation zum Deutschen Pflegerat e.V. (DPR). Kontakte werden zu allen qualitätsrelevanten Institutionen im Gesundheitswesen und der Altenhilfe unterhalten.

Zentrale Aufgabenschwerpunkte

  • Entwicklung, Konsentierung und Implementierung evidenzbasierter Expertenstandards
  • Beforschung von Methoden und Instrumenten zur Qualitätsentwicklung und -messung

Gesundheitseinrichtungen und Einrichtungen der Altenhilfe sowie Einzelpersonen können sich in den Verteiler des DNQP aufnehmen lassen, um sich über Konsensus-Konferenzen und Netzwerk-Workshops informieren zu lassen. Die Aufnahme in den Verteiler erfolgt über die DNQP-Geschäftsstelle an der Hochschule Osnabrück.

 

 

Kontakt & Bestellung

Geschäftsstelle DNQP

Elke Rausing, Bianca Grams
Caprivistraße 30 A
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 969-2004
Fax: 0541 969-2971
E-Mail: dnqp@hs-osnabrueck.de

Bestellung von Expertenstandards

Bitte per E-Mail an dnqp-bestellung@hs-osnabrueck.de oder schriftlich per Fax: 0541 969-2971

Besuchen Sie uns