Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der PflegeKonsultationsphase Aktualisierung Expertenstandard Entlassungsmanagement

Aktualisierung des Expertenstandards "Entlassungsmanagement in der Pflege“

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) hat Anfang 2017 mit der zweiten Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege“ begonnen. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Bärbel Dangel/Akkon Hochschule Berlin, hat sich eine 15-köpfige Expertenarbeitsgruppe mit dem aktuellen Stand des Wissens aus den letzten sieben Jahren befasst und den vorliegenden Entwurf zum Expertenstandard in der Gruppe konsentiert.

Im Rahmen der Konsultationsphase besteht für die Fachöffentlichkeit die Möglichkeit, den Entwurf des aktualisierten Expertenstandards zusammen mit der Präambel, den Kommentierungen der Standardkriterien sowie der aktuellen Literaturstudie einzusehen.

Die Dateien der Konsultationsfassung stehen zum Download zur Verfügung:

Expertenstandard und Kommentierung

pdf
ANZEIGEN DOWNLOAD

Literaturstudie

pdf
ANZEIGEN DOWNLOAD

Anlage zur Literaturstudie

pdf
ANZEIGEN DOWNLOAD

Rückmeldungen und Stellungnahmen
Das DNQP bittet um schriftliche Rückmeldungen oder Stellungnahmen zur Konsultationsfassung bis zum 17. Dezember 2018 per E-Mail oder Brief an die DNQP-Geschäftsstelle.

Das wissenschaftliche Team des DNQP und die Expertenarbeitsgruppe werden die eingereichten Rückmeldungen und Stellungnahmen gemeinsam auswerten und bei der Aktualisierung des Expertenstandards berücksichtigen.

 

Veröffentlichung
Mit der Veröffentlichung des aktualisierten Expertenstandards "Entlassungsmanagement in der Pflege“ ist im Frühjahr 2019 zu rechnen. Eine Vorbestellung ist nicht möglich. Wir werden rechtzeitig über die Fachpresse informieren.

 

Vorstellung des aktualisierten Expertenstandards
Die Ergebnisse der Aktualisierung des Expertenstandards werden auf dem 22. Netzwerk-Workshop am 21. Februar 2020 vorgestellt und diskutiert.

 

Weitere Informationen
Eine Übersicht über den Projektverlauf findet sich hier.