Newsletterdes Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege

Frühling 2019

Aktuelle Projekte

Entwicklung eines Expertenstandards zum Thema Mundgesundheit

Das DNQP entwickelt in Kooperation mit der Bundezahnärztekammer (BZÄK), der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und der Arbeitsgemeinschaft Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung oder besonderem medizinischem Unterstützungsbedarf (AG ZMB) einen Expertenstandard zum Thema „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“ bei pflegebedürftigen Menschen in Krankenhäusern, Einrichtungen der stationären Altenhilfe und ambulanten Pflegediensten. Unter der wissenschaftlichen Leitung von JProf. Dr. Erika Sirsch (Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar) erarbeitet eine 16-köpfige Expert*innearbeitsgruppe bis Mitte 2020 einen Expertenstandard-Entwurf. Dieser wird im Rahmen der 10. Konsensus-Konferenz am 09. Oktober 2020 in Osnabrück der Fachöffentlichkeit vorgestellt und konsentiert.

 

Zweite Aktualisierung Expertenstandard „Entlassungsmanagement in der Pflege“

Die zweite Aktualisierung des Expertenstandards „Entlassungsmanagement in der Pflege“ ist abgeschlossen. Der aktualisierte Expertenstandard wird ab Juni 2019 verfügbar sein, wir werden in einem gesonderten Newsletter über den Veröffentlichungszeitpunkt informieren.

 

Aktualisierung der Expertenstandards „Schmerzmanagement in der Pflege“

Derzeit werden der Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen, 1. Aktualisierung“ sowie der „Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen“ aktualisiert. Die Expert*innenarbeitsgruppe hat sich Ende März zu einer ersten Sitzung zusammengefunden und den Aktualisierungsbedarf der beiden Expertenstandards sowie Möglichkeiten einer Zusammenlegung diskutiert. In den kommenden Monaten werden zwei weitere Treffen stattfinden, die Konsultationsphase ist für den Herbst 2019 geplant. Mit einer Veröffentlichung ist Ende 2019/Anfang 2020 zu rechnen. Im Anschluss an die Aktualisierung wird 2020 ein Praxisprojekt zur Arbeit mit dem aktualisierten Expertenstandard/den aktualisierten Expertenstandards stattfinden. 

 

Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“

Am 22. März 2019 wurden die Ergebnisse der modellhaften Implementierung des Expertenstandards im Rahmen des 21. Netzwerk-Workshops vorgestellt und in Arbeitsgruppen zusammen mit den über 500 Teilnehmer*innen diskutiert. Die modellhafte Implementierung hat die Praxistauglichkeit und Anwendbarkeit des Expertenstandards nachgewiesen und es besteht kein Anlass, Anpassungen an der Fassung des Expertenstandards und der Kommentierungen vorzunehmen.

Der bislang als Sonderdruck erschienene Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ wird somit unverändert als abschließende Veröffentlichung verfügbar sein. Der Bericht über die modellhafte Implementierung wird als gesonderte Veröffentlichung erscheinen, um Einrichtungen, die sich mit dem Expertenstandard im eigenen Praxisfeld auseinandersetzen möchten, Hinweise zur Umsetzung zu geben. Die Veröffentlichung des Implementierungsberichtes wird derzeit vorbereitet und voraussichtlich ab Mitte des Jahres verfügbar sein. Wir werden Sie hierzu gesondert informieren.

 

Aktualisierung des Methodenpapiers

Das DNQP hat sein zuletzt 2015 überarbeitetes Methodenpapier zur Entwicklung, Einführung und Aktualisierung von Expertenstandards überprüft und aktualisiert. Das Methodenpapier dient der Herstellung von Transparenz zum methodischen Vorgehen des DNQP bei der Entwicklung und Aktualisierung von Expertenstandards. Zudem ist es Ausdruck der fortwährenden kritischen Reflexion des eigenen Vorgehens durch Lenkungsausschuss, wissenschaftliches Team und Expert*innenarbeitsgruppen des DNQP. Das aktualisierte Methodenpapier kann ab Juni 2019 auf Homepage des DNQP kostenfrei heruntergeladen werden

 

Gründung des Dialogzentrums Leben im Alter

Am 1. April diesen Jahres ist unter dem Dach des DNQP das Dialogzentrum Leben im Alter (DZLA) gegründet worden. Das DZLA hat sich zum Ziel gesetzt, die Wissenszirkulation zwischen Forschung und pflegerischer Praxis im Arbeitsfeld der gerontopsychiatrischen Pflege zu fördern. Mit Detlef Rüsing und Christian Müller-Hergl konnten für das DLZA zwei Experten gewonnen werden, die sich seit vielen Jahren um den Wissenstransfer im Arbeitsfeld Gerontopsychiatrie in Forschung und Praxis verdient gemacht haben. Das DZLA wird in Kürze unter anderem in den verschiedenen populären Social-Media-Kanälen mit wichtigen Inhalten vertreten sein und dazu beitragen, dass sich Forschung und Praxis im Feld der gerontopsychiatrischen Pflege auf Augenhöhe begegnen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zum DZLA finden sich in der Pressemitteilung der Hochschule Osnabrück

Veranstaltungen

22. Netzwerk-Workshop

Für den 21. Februar 2020 ist der 22. Netzwerk-Workshop in Osnabrück geplant. Hierbei sollen die Ergebnisse des Praxisprojektes zum aktualisierten Expertenstandard Entlassungsmanagement vorgestellt und diskutiert werden. Wir werden über das Workshop-Programm sowie Anmeldemöglichkeit im Herbst 2019 über unseren Newsletter sowie über die Fachpresse informieren.

 

10. Konsensus-Konferenz

Am 09. Oktober 2020 findet die 10. Konsensus-Konferenz in der Pflege in Osnabrück statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege vorgestellt und konsentiert werden. Über Programm und Anmeldemöglichkeit werden wir frühzeitig ab 2020 über unseren Newsletter sowie über die Fachpresse informieren.

 

 

Weiterer Veranstaltungshinweis

17. Osnabrücker Gesundheitsforum

Am 25. Oktober 2019 findet das 17. Osnabrücker Gesundheitsforum zum Thema „Professionalisierung der Gesundheitsfachberufe und Interdisziplinarität - wie passt das zusammen?“ in Osnabrück statt. Weitere Informationen rund um die Veranstaltung sowie die Anmeldemöglichkeit befinden sich unter folgendem Link: www.hs-osnabrueck.de/osnabruecker-gesundheitsforum

 

Weiterbildungsprogramm zur Arbeit mit den Expertenstandards

Der erste Durchlauf des inhaltlich und strukturell weiterentwickelten Weiterbildungsprogramms hat in diesem Jahr erfolgreich stattgefunden und die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer*innen bestätigen die Neugestaltung des Angebotes. Die Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte 2019 sind bereits ausgebucht, die Termine für 2020 finden sich nachstehend.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Fragen zum Weiterbildungsprogramm können Sie direkt per E-Mail an uns richten.

 

Die Termine des Weiterbildungsprogramms für 2020:

23. & 24. Januar 2020 Modul I „Arbeit mit Expertenstandard und Auditinstrument“
02. & 03. Mai 2020 Modul II „Auditierung und Verstetigung von Expertenstandards“
27. & 28. August 2020 Modul I „Arbeit mit Expertenstandard und Auditinstrument“
12. & 13. November 2020 Modul II „Auditierung und Verstetigung von Expertenstandards“

Eine Anmeldung kann direkt über ein ►Anmeldeformular vorgenommen werden.

 

Hinweise zu unseren Veröffentlichungen

Zu jedem Expertenstandard stehen auf der DNQP-Homepage ein Auszug sowie das Audit-Instrument zum kostenlosen Download zur Verfügung. Für alle aktualisierten Expertenstandards stehen darüber hinaus die Ergebnisse der modellhaften Implementierung als PDF-Datei zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht über alle bisher entwickelten und aktualisierten Expertenstandards

Die Expertenstandards können direkt auf der Homepage des DNQP über ein ►Online-Bestellformular angefordert werden. Hier finden Sie weitere ►Informationen zur Bestellung.

 

An-/Abmeldung des Newsletters

Eine Anmeldung für den Newsletter kann über die DNQP-Homepage vorgenommen werden. Sollten Sie kein Interesse mehr an dem Newsletter haben, können Sie sich dort jederzeit aus dem Verteiler austragen.

  

Feedback und Anregungen

Haben Sie Anregungen zu unserem Newsletter oder möchten uns ein Feedback geben, freuen wir uns über Ihre Nachricht an folgende E-Mail-Adresse: dnqp-newsletter@hs-osnabrueck.de.

  

Impressum

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
an der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Tel.: 0541 969-2004
E-Mai: dnqp@hs-osnabrueck.de
Internet: www.dnqp.de

 

Dieser Newsletter geht an 6.815 Abonnent*innen

PDF-Version des Newsletter

Zur Weiterleitung bzw. zum ausdrucken steht eine  PDF-Version der aktuellen Newsletters zur Verfügung.