Information in EnglishInformations en franҫaisInformatie in het Nederlands
Sie sind hier:  HS OsnabrückFakultät WiSo > DNQP

Suche

Kontakt

Geschäftsstelle DNQP
Tel. +49 (0)541 969-2004
dnqp@hs-osnabrueck.de

telefonisch erreichbar:
Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr

 

 

Bestellung

Bitte per E-Mail an dnqp-bestellung@hs-osnabrueck.de

oder schriftlich per

Fax +49 (0)541 969-2971

 

Weitere Informationen zu Bestellungen finden Sie hier.

DEUTSCHES NETZWERK FÜR QUALITÄTSENTWICKLUNG IN DER PFLEGE (DNQP)

Übersicht über aktuelle Veröffentlichungen des DNQP

Eine Übersicht über die aktuellen Veröffentlichungen des DNQP finden Sie hier.

2. Aktualisierung des Expertenstandards „Dekubitusprophylaxe in der Pflege“ - Aufruf zur Bewerbung als wissenschaftliche Leitung der Experten-AG

Für die zweite Aktualisierung des Expertenstandards Dekubitusprophylaxe in der Pflege wird eine wissenschaftliche Leiterin/ein wissenschaftlicher Leiter der Expertenarbeitsgruppe gesucht. Interessierte können Ihre Bewerbung bis zum 05. Oktober 2015 an das DNQP richten. Weitere Informationen finden Sie hier.

1. Aktualisierung des Expertenstandards "Pflege von Menschen mit chronischen Wunden"

Die Veröffentlichung der 1. Aktualisierung des Expertenstandards wird voraussichtlich im Herbst 2015 verfügbar sein. Eine Vorbestellung ist nicht möglich.

 

Die Ergebnisse der Aktualisierung werden im Rahmen des 18. Netzwerk-Workshops am 26. Februar 2016 an der Hochschule Osnabrück vorgestellt und diskutiert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Information zum Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität"

Der im Auftrag der Vertragsparteien nach § 113 SGB XI durch das DNQP entwickelte und konsentierte Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität" wurde im Juni 2014 an den GKV-Spitzenverband übergeben. Weitere Informationen sowie den Entwurf zum entwickelten Expertenstandard finden sich auf der Homepage des GKV-Spitzenverbandes.

 

Bei weiteren Fragen zu dem Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität" wenden Sie sich bitte direkt an den GKV-Spitzenverband.